Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie sehr herzlich auf der Webseite der SPD Asbach.

In der Asbacher SPD engagieren sich Bürgerinnen und Bürger für eine positive Entwicklung unserer Gemeinde. Wenn auch Ihnen die Entwicklung von Asbach wichtig ist treten Sie mit uns in Kontakt. Alle weiteren Kontaktmöglichkeiten unserer Ansprechpartner der Partei und Fraktion finden Sie in den verschiedenen Kategorien.

Sie finden auf dieser Webseite viele Initiativen und Anträge des SPD-Ortsvereins und der Fraktion zur Verbesserung der Lebenssituation in unserer Gemeinde.

Gerne können Sie sich umschauen.

Ihr Ortsverein der SPD Asbach.

 

Jürgen Jonas von der SPD im Asbacher Land geehrt


Von links nach rechts: Jürgen Marx (Ortsverein Asbach), Karl-Heinz Wolfer (Ortsverein Buchholz), Jürgen Jonas (Ortsverein Neustadt), Dr. Thomas Stumpf (Ortsverein Windhagen) und Christoph Petri (Ortsverein Neustadt)

Die SPD Ortsvereine im Asbacher Land (Asbach, Buchholz, Neustadt und Windhagen) nutzten anlässlich einer kleinen Klausurtagung der Vorsitzenden die Gelegenheit sich bei ihrem Fraktionsvorsitzenden Jürgen Jonas aus Neustadt, für seinen unermüdlichen Einsatz für die SPD und die Bürgerinnen und Bürger in der Region zu bedanken.
Besondere Erwähnung fand dabei sein Engagement für eine flächendeckende und kostengünstige Breitbandversorgung.  „Ohne Jürgen Jonas und seinen Kampf gegen manche Schnellschüsse, wäre dieser Erfolg, der inzwischen viele Väter hat, nicht möglich gewesen" Seiner Beharrlichkeit und dem Zusammenspiel mit dem Landkreis, insbesondere mit seinem direkten Draht zu Landrat Rainer Kaul, verdanken wir und damit alle Bürger und Gewerbetreibende des Asbacher eine Ersparnis in Millionenhöhe, so Dr. Thomas Stumpf, in seiner Laudatio.
Er verwies dabei auch auf die kleinen symbolischen Geschenke, einem Glas „Günterscheider Bienenhonig", als Zeichen und Anerkennung für seinen sprichwörtlichen Fleiß. Eine gute Flasche „Rotling" von der Mosel für seine Eigenschaft, in der Sache klaren Wein einzuschenken aber auch in entspannter Runde genießen zu können.

Nach dieser kleinen Einlage wurde die Diskussion über das Anliegen der Verbesserung der inhaltlichen Zusammenarbeit im Verbandsgemeinderat und der Sach- und Streitlage zum Komplex Bürgermeisterwahl 2017 fortgesetzt.